22. September 2022

3. A.L.S.-Radmarathon 2022

Am 06.08.2022 fand der 3. A.L.S.-Radmarathon statt. Viele interessierten sich auch in diesem Jahr wieder für die Teilnahme. So saßen 33 ambitionierte Rennradsportler im Alter zwischen 18 und 72 Jahren jeweils 220 Kilometer und über 3.000 Höhenmeter im Sattel. Die Tour startete bei gutem Wetter um 07:00 Uhr morgens in Hüsten am A.L.S. Bürogebäude und ging durch das schöne hügelige Sauerland mit Zwischenstopp am Rhein-Weser-Turm und einer Mittagspause an der Wisent-Hütte bei Jagdhaus. Ein Verpflegungsfahrzeug, Besenwagen und Motorrad begleiteten das Teilnehmerfeld während der gesamten Strecke, sodass sichergestellt werden konnte, dass alle gesund und munter wieder ins Ziel kommen. Gegen 18:00 Uhr war es soweit. Die Gruppe wurde im Ziel in Hüsten empfangen. Zum Abschluss und gemütlichen Ausklang gab es Leckereien vom Grill und Kaltgetränke zum Abkühlen. Es war ein erfolgreicher Tag.

Jetzt hoffen wir noch auf zahlreiche Spenden für die starke Leistung der Frauen und Männer! Im letzten Jahr kamen, nach Aufrundung durch A.L.S., 12.500 Euro durch den Radmarathon zusammen. Vielleicht kann die Spendensumme in diesem Jahr erneut getoppt werden?

Helft uns dabei!

Die Spendenaktion läuft noch bis zum 23.09.2022.

Es kann sich jeder mit einer Spende beteiligen und pro gefahrenen Kilometer einen Cent, einen Euro oder einen Betrag nach Wahl spenden. Spenden ist ab sofort möglich. Dieses Jahr profitieren der „Sternenweg“ (ambulanter Hospizdienst für Kinder, Jugendliche und Erwachsene in Arnsberg) sowie die Csilla von Boeselager Stiftung mit Sitz u.a. in Voßwinkel (Ukraine-Hilfe/Kinderbetreuung in Rumänien).

Dies sind die Spendenkonten:

Sternenweg, Spendenkonto des Caritasverbandes Arnsberg-Sundern
SPK Arnsberg-Sundern, IBAN: DE50 4665 0005 0001 0000 66, BIC: WELADED1ARN
Verwendungszweck: Sternenweg, A.L.S. Radmarathon

Csilla v. Boeselager Stiftung, Osteuropahilfe
SPK Arnsberg-Sundern, IBAN: DE41 4665 0005 0000 0333 32, BIC: WELADED1ARN
Verwendungszweck: Satu Mare/Beregovo, A.L.S. Radmarathon

Für eine Spendenquittung bitte Namen und Anschrift mit angeben.

Vielen Dank für die Unterstützung!


Hier der vollständige Zeitungsartikel aus der Westfalenpost zum Nachlesen, Autor: Torsten Koch.