Spendenaktion

6500 Euro für soziales Engagement gespendet

Bei der offiziellen Spendenübergabe dokumentieren überdimensionale Schecks die den drei Begünstigten überwiesenen Geldsummen.

Uebergabe

Hüsten. Sie bewegen nicht nur Güter aller Art, sie bewegen auch etwas für ihre Heimatstadt: Im Jahr des 25-jährigen Bestehens ihrer Firma haben die Mitarbeiter der „Allgemeinen Land- und Seespedition (ALS)“ insgesamt 6500 Euro gespendet. „Spende statt Fete“ lautete das Motto, als die ALS am 1. Oktober 2014 auf ein Viertel-Jahrhundert zurück blicken durfte. „Wir haben uns dabei für wichtige Projekte in unserer Region engagiert“, erklärt Firmenchef Christoph Dahlmann: Pro Jubiläums-Jahr spendeten er und sein Team 100 Euro – an die Hospizstiftung Arnsberg und an das vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) geführte Kinderheim „Marienfrieden“. Beide Einrichtungen kamen somit in den Genuss von jeweils 2500 Euro.

Geld ist längst überwiesen
Doch damit nicht genug: Für jeden Gratulanten, der dem Unternehmenssitz am 25. Geburtstag einen Besuch abstattete, kamen weitere 50 Euro ins „Jubiläums-Sparschwein“. Das spuckte beim Schlachten 1250 Euro aus – aufgestockt auf 1500 Euro, ermöglicht dieses Geld die Förderung eines weiteren lokalen Projektes; es ging an die heimische Behinderten-Sportgemeinschaft. Die Schecks wurden am Montagabend symbolisch überreicht, das Spendengeld ist längst überwiesen...

Auszug aus der WESTFALENPOST (PDF)

Foto: Torsten Koch
Quelle: WESTFALENPOST

Spendenaktion statt Umzugsparty: ALS unterstützt Fußballer und Kinderheim

Umziehen kann jeder. Umziehen und spenden ist eine ungewöhnliche, aber höchst effektive Kombination. Die Kicker des SV Hüsten 09 traten den Beweis an – im wahrsten Sinn des Wortes.

kopfball

Sie versenkten 140 Fußbälle in einer Speditionskiste der Firma ALS (Allgemeine Land- und Seespedition) aus Arnsberg. Für ihre Treffsicherheit belohnte sie das Unternehmen: Die Sportler sind nun stolze Besitzer der Fußbälle und freuen sich obendrein über eine großzügige Spende von 1.500 Euro. Für jedes runde Leder, das in der Kiste landete, spendete ALS zusätzlich 10 Euro an das Kinderheim
Marienfrieden in Hüsten und stockte die Gesamtsumme auf 1.500 Euro auf. Mit der Idee, statt einer Umzugsparty eine Spendenaktion zu organisieren, landete ALS nicht nur einen Volltreffer, sondern gab ein vorbildliches Beispiel für soziales Engagement!

Auszug aus dem Das!-Magzin (PDF)

Quelle: Das!